HOTLINE: +49-89-9500800

Expedition Niger

2x 52 Min / 1x 101 MIN - 4K/UHD - English/German

Documentary.

 

It is one of the most unknown and poorest countries in the world, and yet full of wealth: Niger.

 

Rich because of the smiles of its people, the vastness of its deserts and the mysticism of its peoples.

 

The film accompanies one of the rare expeditions through Niger.

 

Protected from raids and kidnappings by a military convoy, we encounter two of the last nomadic tribes: the Woodabe and the Tuareg.

 

The first part of the documentary takes us from the capital Niamey to the Woodabe tribe, their school for nomadic children in Abulbal and the courtship dances of the Guérewol

 

The second part of the documentary takes us to Agadez - the gateway to the desert - through the Aïr Mountains and the Ténéré desert, and finally to the Tuareg festival in Iférouane.

 

Niger: The Real Africa.

 

 

Es ist eines der unbekanntesten und ärmsten Länder der Erde – und dennoch voller Reichtum: der Niger.

 

Reich wegen des Lächelns seiner Menschen, der Weiten seiner Wüsten und der Mystik seiner Völker.

 

Der Film begleitet eine der seltenen Expeditionen durch den Niger. Von einem Militärkonvoi vor Überfällen und Entführungen geschützt, begegnen wir unter anderem zwei der letzten Nomadenstämme der Erde: den Woodabe und den Tuareg.

 

Der erste Teil der Dokumentation führt uns von der Hauptstadt Niamey zu den Woodabe, ihrer Schule für Nomadenkinder in Abulbal – und den Balztänzen des Guérewol-Festivals.

 

Der zweite Teil der Dokumentation führt uns nach Agadez, dem Tor zur Wüste, durch das Aïr-Gebirge und die Wüste Ténéré – und schließlich zum Tuareg-Treffen nach Iférouane.

 

Der Niger: das ist pures Afrika.